Titel

Mit dem Attribut tabindex können Sie Angaben zur Tabulator-Reihenfolge machen. Notieren Sie die Angabe in allen Verweisen und vergeben Sie bei jeder Angabe eine Zahl. Beim Anspringen der Verweise mit der Tabulator-Taste wird zuerst der Verweis mit der niedrigsten Tabindex-Nummer angesprungen, dann der mit der zweitniedrigsten usw. und als letztes der Verweis mit der höchsten Tabindex-Nummer. Im obigen Beispiel wird also zuerst der dritte Verweis angesprungen, dann der zweite, dann der vierte und zuletzt der erste.

Beachten Sie: Mit dem Attribut tabindex können Sie auch beliebige andere Elemente durch die Tastatur fokussierbar machen.

Es sind Zahlen zwischen -1 und 32767 erlaubt.

  • Ein Wert von -1 nimmt ein Element aus der Tabulator-Fokussierung, sodass es via Tabulator effektiv nicht mehr fokussierbar ist.
  • Ein Wert von 0 aktiviert ein Element für die Tabulator-Fokussierung aber verändert nicht dessen Position in der Reihenfolge.
  • Ein Wert >0 aktiviert die Tabulator-Fokussierung und legt die Reihenfolge fest.

Die Tabindizes beziehen sich stets auf das gesamte angezeigte Dokument. Dabei werden auch Formulare sowie Verweisbereiche in Grafiken und Objekten mit einbezogen. Wenn Sie außer normalen Verweisen auch solche Elemente in Ihrer Datei haben, sollten Sie die Tabulator-Reihenfolge für alle Elemente gemeinsam festlegen. Das bedeutet aber auch, dass es in den meisten Fällen sinnvoll ist, auf eine geänderte Tabulatorreihenfolge zu verzichten.

Posted from Frankfurt, Hesse, Germany.

Schreib einen Kommentar